For twenty-six long years, John Nicholson was a vegetarian. No meat, no fish, no guilt. He was a walking advert for healthy eating. Brown rice, lentils, tofu, fruit, vegetables, low fat and low cholesterol – in the battle of good food versus bad, he should have been on the winning

weiterlesen

Die Schauspielerin Betty White ist den meisten Menschen in Deutschland wohl am ehesten aus der wunderbaren Sitcom Golden Girls als die naive aber liebenswerte Rose Nylund bekannt; vielleicht auch noch aus Boston Legal. Was aber den meisten Europäern wahrscheinlich weniger bewusst ist, ist, dass die rüstige Seniorin – sie hat

weiterlesen

Eines schönen Januarmorgens, mit einem typischen Neujahrsvorsatz, beschließt Janice Kaplan, in ihrem Leben mehr die Details wertzuschätzen, die sie hat, und ein „Gratitude Journal“ zu führen, also ein Tagebuch der Dinge, für die sie „dankbar“ ist. Befragt nach ihren „Fehlern“, merkt (wie überraschend) auch ihr Ehemann an, dass sie nicht

weiterlesen

Jodi Lynn Anderson – Midnight at the Electric   Der Roman beginnt bei Adri, die in einem Post-Klimakatastropen-Amerika, in Miami im Jahr 2045, lebt. Die Küste ist gesäumt von den Gerippen alter Hotels, die in den unteren Stockwerken vom Meer durchflutet werden, wo die Ärmsten der Armen in den oberen

weiterlesen

Leah Remini dürfte vielen vor allem als Carrie Heffernan in King of Queens ein Begriff sein; und mittlerweile auch als sich sehr öffentlich gegen die Kirche von Scientology äußernde Ex-Scientologin. In Troublemaker. Surviving Hollywood and Scientology erzählt sie offen und schonungslos von ihrem Leben bei, mit und ohne Scientology, aber

weiterlesen

Der Roman „Mein Tod kam für mich völlig überraschend.“ So kann es gehen, wenn „Mann“ beim Überqueren einer Straße allzu intensiv einer jungen Frau hinterherschaut und von einem Auto erfasst wird. Doch überraschender ist für den soeben verstorbenen Journalisten, dass er fortan als Geist über den Dingen schweben und andere

weiterlesen

Der 40. Scheibenwelt-Roman Das Buch Auch auf der Scheibenwelt ist der Fortschritt nicht aufzuhalten. Ein junger Ingenieur namens Dick Simnel erfindet kurzerhand die Eisenbahn, und findet in Paul König einen Investor für seine irrwitzigen und vor allem kostspieligen Ideen, wie man die Städte der Scheibenwelt miteinander verbinden könnte. Sir Paul,

weiterlesen