Alle Beiträge in: Sachbücher misc.

The Salt Fix: Why the Experts Got It All Wrong–and How Eating More Might Save Your Life Will man sich zur Steigerung der Auflage mit der modernen Ernährungswissenschaft anlegen, verspricht nichts werbewirksamer zu sein als ein marktschreierischer Titel, der alle anderen erst mal zu Idioten erklärt, und dem Leser versichert,

weiterlesen

For twenty-six long years, John Nicholson was a vegetarian. No meat, no fish, no guilt. He was a walking advert for healthy eating. Brown rice, lentils, tofu, fruit, vegetables, low fat and low cholesterol – in the battle of good food versus bad, he should have been on the winning

weiterlesen

Das Buch Zwischen 2005 und 2007 begibt sich Nick Reding auf eine Reise in einen vergessenen Teil Nordamerikas – den mittleren Westen, in diesem Fall Iowa. Er erkundet den dort grassierenden Drogenmissbrauch, oder genauer gesagt: er erkundet die Methaphetamin-Kultur der weißen Arbeiterklasse Amerikas. Er trifft Menschen, die Meth produziert und

weiterlesen

Steampunk – kurz & geek Wenn Alex “Clockworker” Jahnke und Marcus “Daily Steampunk” Rauchfuß zusammen ein Buch schreiben, dann ist das Thema eigentlich nahe liegend: Steampunk. Aber was genau ist Steampunk eigentlich, wie definiert man das, worin unterscheidet es sich von anderen Genres? Was macht diesen “Trend” (ich setze das

weiterlesen

Felicity Lawrence ist Mitarbeiterin des Guardian und, man möchte fast sagen, Journalistin alter Schule, eine die mit offenen Augen und Ohren ihre Themen recherchiert und auch nicht vor Gegenwind zurückschreckt. Ihr Buch Not On the Label: What Really Goes into the Food on Your Plate erschien bereits 2004; dem Thema

weiterlesen

“Von Stellungsfehlern, grotesken Fantasien und absurden Leidenschaften, Macht- und Minderwertigkeitskomplexen, sexuellen Traumwelten und der frustrierenden Realität” will Mia Ming: Schlechter Sex 33 Frauen erzählen von ihren lustigsten, peinlichsten und absurdesten Erlebnissen laut Klappentext berichten. Das klang vielversprechend, und ich erhoffte mir Inspirationen davon auch für meine eigene Schreibarbeit – perfekte,

weiterlesen

Braucht es wirklich noch ein Buch über Lebensmittel und Qualität? dachte ich, als ich Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer: Wo die glücklichen Hühner wohnen: Vom richtigen und vom falschen Essen das erste mal in der Hand hielt. Wenn mir jemand “richtig und falsch” in Ernährungsdingen im Wortsinn auf’s Butterbrot schmieren

weiterlesen