Alle Beiträge in: Belletristik

Marlo Morgan erzählt eine Geschichte. Eine Geschichte darüber, wie sie selbst von einem Stamm der Aborigines zu einem Walkabout eingeladen wird, um auf eine spirituelle Reise zu gehen, das wahre Leben im Busch zu erkunden und die letzten Geheimnisse der Aborigines zu entdecken und für die Weißen (natürlich, für wen

weiterlesen

4 gelbe Autos hintereinander – das bedeutet einen schlechten Tag. Und einen schlechten Tag hat Christopher auch, als er den Hund der Nachbarin tot auffindet – mit einer Mistgabel erstochen. Zu allem Überfluss hält die Polizei ihn für den Täter, und als der Polizist ihn mit Fragen bombardiert, ist Christopher

weiterlesen

GOD IS NOWHERE / GOD IS NOW HERE Es sind diese Worte, die Cheryl Anway auf ihren Notizblock kritzelt, bevor sie der Vancouver-Variante des Columbine High School Massakers zum Opfer fällt. Es sind diese Worte, die sie zu einer der verehrten Heldinnen des Dramas machen, und die sich als Thema

weiterlesen

Die Geschichte beginnt mit einer Immobilienmaklerin der besonderen Art – sie verkauft Häuser, in denen es spukt. So richtig spukt, und das ist wichtig. Wenige Wochen, nachdem ihre Klienten das Haus bezogen haben – wunderschöne, alte, mit Antiquitäten ausgestattete Häuser und Villen – wollen sie nämlich Hals über Kopf wieder

weiterlesen

Ein gigantischer Transformator soll quer durch ein tropisches westafrikanisches Land zu einer Oase in der Wüste gebracht werden. Das Land, das Desmond Bagley beschreibt, ist ein fiktives, und doch erinnert es an so einige bekannte Staaten der Region einschließlich ihrer politischen Verwicklungen, insbesondere an Nigeria. Desmond Bagley – Der Transport

weiterlesen

Ein recht weltfremder Österreicher reist unter – wie wir alsbald erfahren – ziemlich verqueren Umständen von Wien nach New York, um dort einen kranken Hund zu hüten, während seine langjährige Liebe, die eigentlich den Hund pflegen sollte, etwas Wichtiges in Wien zu erledigen hat. Unser Held sieht alles mit ganz

weiterlesen

Danny, der eigentlich Steve heisst, hat so seine liebe Last mit dem Leben. Seine Mutter vergöttert Steve McQueen, und manchmal argwöhnt er, dass sie seinen Vater nur wegen des Nachnamens geheiratet hat. Dass sie ihren Sohn dann ausgerechnet Steve nennen musste, macht die Sache nicht einfacher – Danny ist nämlich

weiterlesen