Alle Beiträge in: Reisen

Vom Cover dieses Buches, auf welchem die Schauspielerin Jutta Speidel ganz groß, ihr Lebensgefährte typografisch angepasst ein klein wenig kleiner als Autor auftaucht, prangt einem die goldblonde Bajuwarin mit dem radbehelmten Italiener vor einem Alpenpanorama entgegen. Jutta Speidel & Bruno Maccallini – Wir haben gar kein Auto… – Mit dem

weiterlesen

San Sombrèro: Karibik, Karneval und Kakerlaken Amazon.de schreibt zu diesem „Reiseführer“: San Sombrèro (…) heißt das mittelamerikanische Ziel der total verrückten Reiseführer-Reihe, die Länder beschreibt, die es gar nicht gibt! Nach dem zart-bitteren, osteuropäischen Molwanien und dem süß-sauren, südostasiatischen Phaic Tan ergänzt (…) das exotisch-scharfe San Sombrèro die Destinationen-Landkarte der

weiterlesen

Der englischsprachige Reiseführer im kleinen, handlichen Taschenbuchformat Lonely Planet – Malaysia & Singapore: World Food versteht sich als kulinarisch ausgerichtetes Büchlein für people who live to eat, drink & travel – with local recipes & culinary dictionary Auf 288 Seiten findet man viele farbige Abbildungen von Essen (was mir ausgezeichnet

weiterlesen

Bill Bryson ist vielen heutzutage durch seine ebenso witzigen wie mit vielen ungewöhnlichen Fakten angefüllten Reiseberichte bekannt – ob er mit einem Freund über den Appalachian Trail wandert oder von seinen Europa-Reisen plaudert, man wird nie müde, die kleinen Anekdötchen und obskuren Erlebnisse des Briten aus Überzeugung (er ist in

weiterlesen

Die meisten Menschen, bemerkt Bernhard Hoëcker launig in seinem Buch Aufzeichnungen eines Schnitzeljägers kennen ihn nicht, was bei 6 Milliarden Menschen auf der Erde auch nicht so überraschend sei, aber selbst die die ihn kennen, halten ihn eigentlich für einen Comedian, der im Fernsehen und auf der Bühne irrsinnig komische

weiterlesen

Als ich kürzlich einen Grossteil meiner Bibliothek bei Librarything einpflegte, stellte ich erstaunt fest, dass neben dem Hörbuch von Hape Kerkeling ein weiteres Werk über eine Wanderung auf dem Jakobsweg in meinen Regalen steht. Also nahm ich HanneLore Hallek: Wie ich nach Santiago de Compostela ging und ganz woanders ankam.

weiterlesen

Hörbücher sind für mich ein schwieriges Feld. Viele Aufnahmen sind eher lustlos und uninspiriert vorgetragen, und auch der Fall, dass ein Autor sein Werk selbst liest, macht es nicht unbedingt besser – nicht jeder der gut schreiben kann, ist auch ein begnadeter Sprecher. Im Falle von Ich bin dann mal

weiterlesen