Schlagwort-Archive: Kloster

Wolfgang Mönninghoff – Rezepte der Äbte

aebte

Wolfgang Mönninghoff – Rezepte der Äbte

„Von Klöstern, heiligen und himmlischen Genüssen“ lautet der Untertitel dieses schön gestalteten Buches. Wolfgang Mönninghoff führt seine Leser durch das Kirchenjahr. Das wirkt auf den ersten Blick befremdlich, denn hier geht es doch laut Titel um Klöster und Abteien (und deren Küche). Auf den zweiten Blick aber wird es verständlich. Das Leben der Klöster orientierte sich eng an den Heiligentagen, dem Kirchenjahr, und natürlich auch an den saisonal vorhandenen Produkten, die damit dann zu den typischen Gerichten für bestimmte Zeiten oder Anlässe wurden.

So erfährt man beispielsweise, dass die Adventszeit (leider ohne historische Angabe wann) lange eine strenge Fastenzeit war, und erst mit der Christmette z.B. wieder Wurst gegessen werden durfte, ein Umstand, dem Mönninghoff die Bezeichnung Mett- oder Mettenwürste zuschreibt. Zu den Brauchtumsgebäcken wie Spekulatius, Lebkuchen, Christstollen, Stutenkerl, Printen, liefert der Autor kleine historische Abhandlungen, die sich spannend lesen und viel Wissenswertes bieten.

Wolfgang Mönninghoff – Rezepte der Äbte weiterlesen

Mehr Lesefutter: