Schlagwort: 4 Sterne

The Martian, von Andy Weir Die Handlung Während ein gewaltiger Sandsturm die Notevakuierung der NASA-Basisstation auf dem Mars erfordert, wird der Botaniker Mark Watney fortgerissen und man glaubt, er sei ums Leben gekommen. Da der immer stärker werdende Sturm die Landefähre zu zerstören droht, gibt die Commander schweren Herzens den

weiterlesen

Lights Out – Sleep, Sugar and Survival von T. S. Wiley und Bent Formby ist eines dieser Bücher, über die man immer wieder stolpert, wenn man sich mit Ernährung, zirkadianen Rhythmen, Schlaf und Gesundheit befasst. Mal wird es hochgelobt, dann wieder als esoterischer Quatsch verrissen, aber nachdem nun auch in

weiterlesen

Eigentlich,  verrät uns Sir Roger Moore im besten Cocktailstunden-Plauderton, habe er ja nicht wirklich Ahnung vom Thema Bond, aber er habe sich ein wenig schlau gemacht… Ein Hauch britisches Understatement, eine kräftige Dosis trockener Selbstironie, und sehr viel höflicher, gediegener, eleganter Gentleman – das war der Bond, den Roger Moore stets

weiterlesen

Rolf Becker, Erfinder von „Dickie Dick Dickens„, nimmt in diesem kurzweiligen Bändchen die Krimiwelt unter die Lupe. Von den Anfängen bei Edgar Allan Poe und Sir Arthur Conan Doyle bis zur modernen Krimiserie im TV analysiert der Krimispezialist die ganze Welt von Mord und Spannung. Rolf A. Becker – Der

weiterlesen

Die Dummies-Reihe aus dem Wiley-Verlag ist vermutlich heute jedem ein Begriff; sie steht für einfache Handbücher zu allerlei Themen aus Alltag, Bildung und IT, die anschaulich und praxisnah das Wissenswerte erläutern und vermitteln. Backen für Dummies ist die deutsche Version eines ursprünglich auf Englisch erschienenen Buches von Emily Nolan, ein Faktor,

weiterlesen

Steampunk – kurz & geek Wenn Alex „Clockworker“ Jahnke und Marcus „Daily Steampunk“ Rauchfuß zusammen ein Buch schreiben, dann ist das Thema eigentlich nahe liegend: Steampunk. Aber was genau ist Steampunk eigentlich, wie definiert man das, worin unterscheidet es sich von anderen Genres? Was macht diesen „Trend“ (ich setze das

weiterlesen

Der fünfte Roman aus Zamonien. Bereits im vergangenen Jahr habe ich Der Schrecksenmeister, von Walter Moers gelesen. Wie auch bei anderen Werken aus Moers‘ Zamonien-Reihe gibt er vor, hier nur als Übersetzer von Hildegunst von Mythenmetz zu fungieren, und erzählt die Geschichte von Echo, dem Krätzchen, das halb verhungert auf

weiterlesen