Stephen King – Trucks / Der Rasenmähermann (Hörbuch)

rasenmaehr

Stephen King – Trucks / Der Rasenmähermann
Gelesen von Joachim Kerzel

Der Autor:

Stephen King gilt vielen als Großmeister des Horror. Zahlreiche Romane und Kurzgeschichten gehören zum Besten, was das Genre hervorgebracht hat.

Die Erzählungen:

Trucks ist eine Kurzgeschichte die aus der Sicht einer zusammengewürfelten Handvoll Menschen erzählt, wie die vom Menschen geschaffenen Maschinen, genauer die LKWs (trucks) und Autos, die Macht auf dem Planeten übernehmen und die Menschheit unterjochen. Die Charaktere sind King-typisch ein Querschnitt duch die amerikanische Unterschicht mit genügend Reibungspunkten für etwas verschärfte Gruppendynamik unter Streß, das Setting ist ein abgelegener Truck Stop mit Diner irgendwo am Rande eines Highways.

Der Rasenmähermann hat, das muß man wohl erwähnen, mit der gleichnamigen Verfilmung mit Pierce Brosnan quasi nur den Titel gemeinsam. Kings Originalgeschichte führt uns in eine amerikanische Klein- oder Vorstadt, in der ein ordentlich gemähter Rasen unerlässlich scheint. Und so beschließt eine der Hauptfiguren, den Rasen, der einen Sommer vor sich hinwucherte, von einer professionellen Firma schneiden zu lassen, die er aus dem Telefonbuch zufällig ausgewählt hat. Wenig später steht der “Rasenmähermann” vor seiner Tür und beginnt mit der Arbeit – nur daß der Rasenmäher das Gras ganz allein mäht, während der Rasenmähermann hinter der Maschine herkriecht und ihr ausgeworfenes Gras verspeist… schon bald stellt sich heraus, daß der Rasenmäherman ein dunkles, mysteriöses Geheimnis verbirgt…

Das Hörbuch:

Joachim Kerzel, die deutsche Stimme z.B. von Jack Nicholson, ist eine geniale Besetzung für die kurzen, bösartigen Geschichten Kings – er vermag den subtilen wie den plakativen Horror dieser beiden Stories prägnant stimmlich umzusetzen, und es macht Spaß ihm zuzuhören. Die beiden ausgewählten Kurzgschichten sind allerdings eher zu den schwächeren Kings zu rechnen. Die Charaktere bleiben zweidimensional, die Szenerie erwacht nicht wirklich zum Leben.

Trucks ist eine sehr vorhersagbare Geschichte mit wenig überraschendem Handlungsverlauf und den Standard-Versatzstücken eines B-Horror-Movies, deswegen will eine rechte Gruselstimmung nicht aufkommen. Fast erscheint es unausweichlich, dass in einer US-amerikanischen Geschichte ausgerechnet die Autos die Macht übernehmen müssen – eklatante Denk- und Logikfehler machen das Ganze nur zu einem eingeschränkten Vergnügen, obwohl die Vision eines planetenumspannenden technologischen Armageddon durchaus über den normalen Handlungsrahmen einer King-Geschichte hinausreicht.

Der Rasenmähermann ist komplexer gestrickt, dennoch gelingt es auch hier nicht wirklich, den Hörer in den Bann zu schlagen. Die bald ins Bizarre abgleitende Geschichte verliert im Hörbuch ihre mystische Tiefe, viel ärgerlicher ist jedoch, daß man nur allzu bald weiß was schief läuft, der Spannungsbogen muß in einem Fiasko enden, soviel ist von Anfang an klar.

Beide Erzählungen sind mit thematisch sehr passender Musik von Michael Marianetti unterlegt, die viel zur Stimmung beiträgt. Die Stories an sich bleiben jedoch weit unter den Möglichkeiten eines Stephen King und es überrascht mich, warum man sich aus dem Night Shift-Erzählungsband ausgerechnet diese ausgesucht hat. Trucks ist eine Geschichte, die ich eher in einem Jugend(hör-)buch erwarten würde.

Fazit:

Zwei sehr einfach aufgebaute Kurzgeschichten von Stephen King vereinen sich hier mit dem guten Vortrag von Joachim Kerzel auf eine CD gepresst zu einem eher mittelmäßig spannenden Hörbuch, dem es trotz guter musikalischer Untermalung ein wenig an Atmosphäre mangelt. Solide Kost für den Horrorfan, der unterwegs kurz unterhalten werden will.

Bewertung: ★★★☆☆ 

Mehr Lesefutter:



Antworten

Die Mailadresse wird nicht veröffentlicht

*
*
*

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud