Lillian Glass – Toxic People

Weichei, Lügner, Quasselstrippe – und was man gegen sie tun kann
toxic

Lillian Glass – Toxic People

Lillian Glass ist Psychologin und Sprechtherapeutin sowie Kommunikationswissenschaftlerin. In ihrer täglichen Praxis hat sie es immer wieder mit Patienten zu tun, deren Leben von anderen Menschen vergiftet wird – und zwar systematisch.

Und wer kennt sie nicht, Leute, die einem stundenlang von der eigenen Großartigkeit erzählen, einen als seelischen Müllabladeplatz benutzen und auf konstruktive Vorschläge grundsätzlich mit „Ja,aber..“ antworten, die wohlmeinenden Menschen, die uns ständig vorschreiben, was wir wie wann und warum zu tun haben, die, die unser Vertrauen immer und immer wieder mißbrauchen oder uns nach Strich und Faden ausnutzen…

Diese Spielverderber, die einem jeden Tag vermiesen können, nennt sie „Toxic People“ – giftige Menschen – und sortiert sie der besseren Übersichtlichkeit halber gleich 29 Typen zu, darunter so wohlklingende wie „Weichei“, „Aufhetzer“, „Wegtaucher“, „Kontrollfreak“ oder „emotionaler Eisbeutel“.

Zu jeder Typisierung gehört eine Kurzbeschreibung, was diese Art der Nervensäge besonders macht, sowie Tipps, mit welchen Methoden man Menschen begegnen kann, die einem das Leben allein dadurch, dass sie sind wie sie sind, versauen.

Das alles klingt ganz neckisch und ist einigermaßen unterhaltsam zu lesen, es gibt auch durchaus die eine oder andere Hilfe, wie man denn in der Realität mit für die eigenen Seele toxischen Zeitgenossen umgehen kann. Letztlich bleibt Glass aber an der Oberfläche, ihre aufgelisteten Kategorien sind nicht viel mehr als beliebige, recht klischeehafte und der Komplexität von Menschen und Beziehungen absolut nicht gerecht werdende Psycho-Schubladen. Ebenso sind die „10 Methoden“ zu Selbsthilfe, die die Autorin auflistet, reichlich banal und könnten direkt aus dem Gespräch mit dem besten Freund über einem Glas Bier zusammengetragen worden sein.

Wer sich gerne darin ergeht, seine Lieblingsfeinde oder Familie einmal mit plakativen Etiketten zu versehen und sich so eine kleine Rache zu verschaffen, wird an Toxic People seine Freude haben. Um tatsächlich mit toxischen Menschen souverän fertigzuwerden, braucht man jedoch vermutlich stärkere Waffen als dieses Buch.

Bewertung: ★★½☆☆ 

Mehr Lesefutter:



Antworten

Die Mailadresse wird nicht veröffentlicht

*
*
*

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud