Christopher Hinz – Paratwa (Paratwa 3)

Mit
paratwa

Christopher Hinz: Paratwa
(3. Roman der Paratwa-Saga)

findet die Paratwa-Trilogie (auf dem Rückentext schönfärberisch und fälschlich als “Saga” betitelt) ihren Abschluss.

Wer bis hierhin durchgehalten hat, wird mit einer wahrhaft phantastischen Geschichte belohnt, bei der ich leichte Zweifel habe, ob sie vom Autor bereits beim Entwurf des ersten Teils so angelegt wurde, aber das spielt für die Auflösung nur insofern eine Rolle, als sie den Blickwinkel, aus dem man den Handlungsverlauf betrachtet, plötzlich völlig verändert – und ich hätte mir zumindest kleine Hinweise darauf in den anderen Romanen gewünscht.

Tatsächlich ist Paratwa wegen dieser vollkommen anderen Perspektive der wohl stärkste Band der Trilogie.

Aber der Reihe nach…

Susan Quint findet ihre Bestimmung als zweite Hälfte, als Paarling, von Gillian, der natürlich ein Ash-Ock-Paratwa ist bzw. dessen überlebende Hälfte. Doch Susan und Gillian stellen fest, dass sie der Verbindung nicht mehr entfliehen können und allein ihr Monarch, das Ash Ock namens Empedokles, nun ihr Dasein steuert und ihnen keine Gelegenheit mehr geben wird, sie selbst zu sein, sie sind zu einem Sklavendasein verdammt.

Gleichzeitig treten die Paratwa und ihre neu geschaffenen Armeen an, die Menschheit zu versklaven. Um die Menschheit williger zu machen, auf ihre alte Heimat zurückzukehren und sich zu unterwerfen, haben sie alle Menschheitskolonien mit tödlichen Virenbomben versehen, und nun droht homo sapiens wahlweise der Untergang oder die totale Kapitulation vor den Wesen, die die Paratwas als Vorhut erschaffen haben, um sich die Erde untertan zu machen.

Doch homo sapiens hat noch eine handfeste Überraschung für die Invasoren auf Lager…

Ich will nicht zu viel verraten. Auch im dritten Band gelingt es Hinz nicht, wirklich lebensechte Charaktere zu erschaffen, und die Handlung um die Virenbomben ist viel zu langatmig und gewunden – die Hintergrundgeschichte aber, die sich in diesem Roman entfaltet, ist so voll von neuen Ideen und dem Besten an wissenschaftlicher SciFi, dass es sich für mich gelohnt hat, alle drei Bände zu lesen, wenn auch streckenweise mit etwas Zähneknirschen. Worauf ich eigentlich noch warte, ist die Filmtrilogie zu dieser Sci-Fi-Story, die dank ihrer Actionszenen perfekt geeignet sein müsste für eine bombastische Verfilmung. Wer schreibt das Drehbuch?


Die Paratwa-Trilogie:
Band 1 – Killer aus dem Eis
Band 2 – Ash Ock
Band 3 – Paratwa

Bewertung: ★★★½☆ 

Mehr Lesefutter:



ommentare

[…] Die Paratwa-Trilogie: Band 1 – Killer aus dem Eis Band 2 – Ash Ock Band 3 – Paratwa […]

Reply

[…] Die Paratwa-Trilogie: Band 1 – Killer aus dem Eis Band 2 – Ash Ock Band 3 – Paratwa […]

Reply

Antworten

Die Mailadresse wird nicht veröffentlicht

*
*
*

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud