Archiv der Kategorie: Hallek, HanneLore

HanneLore Hallek – Wie ich nach Santiago de Compostela ging und ganz woanders ankam

Als ich kürzlich einen Grossteil meiner Bibliothek bei Librarything einpflegte, stellte ich erstaunt fest, dass neben dem Hörbuch von Hape Kerkeling ein weiteres Werk über eine Wanderung auf dem Jakobsweg in meinen Regalen steht. Also nahm ich

santiago

HanneLore Hallek: Wie ich nach Santiago de Compostela ging und ganz woanders ankam. Ein Frauen-Jakobsweg

zur Hand.

Und gleich auf den ersten Seiten zieht die Autorin, Mutter von vier Söhnen, den Leser mit auf ihre Reise nach Spanien und auf den Jakobsweg, mit einem schönen Kunstgriff: den Sätzen. die sie einer Freundin auf den Anrufbeantworter spricht, um ihr von der Reise zu erzählen, und dann doch in den reisetagebuchähnlichen Text zu wechseln, weil man so viel ja unmöglich am Telefon erzählen könne…

Mitte 50 ist sie, als sie mit einer Freundin aufbricht, den Camino frances von St. Jean-Pied-de-Port bis Santiago de Compostela zu wandern, hat eine schwere Gesundheitskrise hinter sich, und man fragt sich unwillkürlich, was ist ihr zugestoßen, und wie verkraftet sie diese Tortur von rund 800 km Fußmarsch körperlich. Allerdings, über ihr Leben erfährt der Leser nur wenig, vermutlich hält Hallek bewusst private Dinge weitestgehend aus diesem Reisebericht heraus.
HanneLore Hallek – Wie ich nach Santiago de Compostela ging und ganz woanders ankam weiterlesen

Mehr Lesefutter: