Archiv der Kategorie: Frank, Suzanne

Suzanne Frank – Die Prophetin von Luxor

Alles beginnt ganz harmlos. Die amerikanische Künstlerin Chloe besucht ihre Schwester, frisch gebackene Doktorin der Ägyptologie, in Ägypten und will ein paar schöne Tage verbringen, tolle Fotos machen, sich erholen und Spaß haben.

Ihre Schwester Camille ist in der Wüste auf einen Aufsehen erregenden Fund gestoßen – antike Papyri mit Zeichnungen von ungeahnter Klarheit, wenigstens 3000 Jahre alt, aber in einem Stil gemalt, der zu dieser Zeit völlig unbekannt war. Und so reist Camille aus Theben ab, während Chloe zu einer nächtlichen Lightshow im Tempel von Deir el-Bahari geht und dort in einer Kammer versteckt auf den frühen Morgen warten will, um Fotos zu schießen, wie sie sonst und mit amtlicher Erlaubnis unmöglich wären.

Doch es kommt anders als sie denkt…

prophetinluxor

Suzanne Frank: Die Prophetin von Luxor

In der Tempelkammer der Göttin Hathor wird ihr schwindelig, und plötzlich dreht sich alles um sie.

Als Chloe wieder erwacht, ist sie blutüberströmt – und steckt im Körper einer der wichtigsten Priesterinnen Hathors, zu Zeiten Hatschepsuts, rund 3500 Jahre vor unserer Zeit. Chloes Seelenwanderung bleibt nicht ohne Folgen – der Körper der Priesterin hat plötzlich grüne Augen wie sie, große Füße und ist gewachsen – und das Schlimmste: obwohl sie jedes Wort versteht und bruchstückhaft auf die Erinnerungen von RaEmHetep, der Priesterin, zurückgreifen kann, weiß sie nicht was vor sich geht – und ihre Stimme verweigert den Dienst.

Suzanne Frank – Die Prophetin von Luxor weiterlesen

Mehr Lesefutter: