Archiv der Kategorie: Follett, Ken

Ken Follett – The Third Twin

Janie Ferrami befasst sich mit Zwillingsforschung. Sie entwickelt eine Software, mit deren Hilfe voneinander getrennte Zwillinge identifiziert werden können, die bislang nichts voneinander wussten. Dabei entdeckt sie, dass ein Jurastudent an ihrer Universität einem brutalen Vergewaltiger täuschend ähnlich sieht – zu ähnlich, um ein Zufall zu sein. Die beiden müssen Zwillinge sein. Doch sie wurden an unterschiedlichen Orten geboren, zu unterschiedlichen Zeiten, von verschiedenen Müttern. Beim Versuch, mehr herauszufinden, sticht sie in ein Wespennest. Ihr eigener Vorgesetzter ist in etwas verwickelt, das bin in die Nixon-Ära zurückreicht. Es geht um Biotechnologie, Genetik und sehr sehr viel Geld, und so nimmt die Katastrophe ihren Lauf…

thirdtwin

Ken Follett – The Third Twin

Ich habe „Third Twin“ mit Vergnügen gelesen – es ist ein spannend geschriebener Thriller mit unerwarteten Wendungen und einer Heldin, die so ganz un-Hollywood daherkommt – sie hat einen Nasenring, ein paar Pfund zuviel, steht auf jüngere Männer (das kommt bei Follett öfters vor) und raucht auch schon mal Gras. Nichtsdestoweniger hat sie es geschafft, einen Professorenposten an einer renommierten medizinischen Uni zu ergattern. In Deutschland wurde „Der dritte Zwilling“ auch erfolgreich verfilmt. Über den reinen Unterhaltungswert hinaus ist das Buch jedoch nicht sehr gelungen, was vor allem an der mangelhaften Recherche und den unglaubwürdigen Charakteren liegt.

Ken Follett – The Third Twin weiterlesen

Mehr Lesefutter: