Archiv der Kategorie: Busselle, Michael

Michael Busselle – Stilleben- und Nahfotografie

In der Reihe „Einfach besser fotografieren“ bei Laterna Magica ist 1999 dieser Band erschienen:

stilleben

Michael Busselle: Stilleben- und Nahfotografie

Auf rund 120 farbig gedruckten Seiten widmet sich Busselle zunächst den „Welt der Nahfotografie“, nämlich den möglichen Motivbereichen. Rund 30 Seiten gönnt er dann dem Thema „Komposition und Licht“, also den eher technischen Details wie Bildausschnitt, Belichtung, Hintergründen.

Der dritte Abschnitt erläutert Arrangements von Stilleben, und Teil 4 umfasst die anscheinend unverzichtbare Beratung zur Ausrüstung, die bei der Wahl der Kamera und der Objektive beginnt und bei Archivieren und Präsentieren der Bilder endet.

Was das Buch ausmacht, ist jedoch nicht so sehr der eher karg gehaltene Text, sondern das sind die Abbildungen, die hervorragenden Fotos, die die vorgestellten Themen weit besser illustrieren und vor allem Ideen und Anregungen für das Umsetzen eigener Gestaltungen liefern können.

Ein schön anzuschauendes Büchlein.

Das Kapitel über Ausrüstung hätte gern für mich zugunsten stärkerer technischer und kompositorischer Details weichen dürfen. Leider erschließt Busselle die Themen wie die Wirkung von Texturen und Hintergründen nicht systematisch. So bleibt das Buch eher explorativ, und macht Laune auf die Nahfotografie, als zielgerichtet darauf hinzuführen – es ist kein Handbuch, sondern eine visuelle Inspiration. Unter diesem Aspekt verfehlt es zwar ein wenig das Thema der Serie, ist aber Einsteigern in die Thematik, die sich mehr mit Nahfotografie befassen wollen, dennoch zu empfehlen.

Bewertung: ★★★☆☆ 

Mehr Lesefutter: